Berichte zu unseren Spielen

TV Neuweier I schafft den Sprung in die Landesklasse !

 Nur zwei Jahre nach der Rückkehr in die Bezirksliga, gelang der I. Tischtennismannschaft des TV Neuweier erneut ein Aufstieg, diesmal in die Landesklasse. 

Mit 13:5-Punkten belegte das Team am Ende den zweiten Rang hinter Meister Ottenau III und ist somit als Vizemeister aufstiegsberechtigt.

Garanten für den Aufstieg waren vor allem die Ausgeglichenheit in allen Mannschaftsteilen und die wiedergewonne Stärke in den Doppeln. In den Einzeln überzeugten vor allem Wolfram Oppermann (12:1) und Thorsten Paul (14:3) und führen die Mittelgruppe der Bezirksliga deutlich an. Im Doppel landeten Thorsten Paul/Claus Tränkel mit 9:1-Siegen ebenso ganz vorne. Als Ersatzspieler trugen auch Joachim Wittenzellner und Marvin Ernst zur erfolgreichen Saison bei.

 

Auf dem Foto v. links: Andreas Paul, Claus Tränkel, Thorsten Paul, Martin Himmel, Christof Klein und Wolfram Oppermann.

 

 

 

TV Neuweier 1 steigt in die Landesklasse auf

Tischtennis Bezirksliga: Ottenau und Neuweier steigen auf

 

Bekanntlich wurde auch in diesem Jahr aufgrund Corona die Tischtennissaison unterbrochen. Letztlich wurde entschieden, sämtliche ausstehenden Vorrundenspiele noch durchzuführen und die Saison nach der Vorrundentabelle zu werten. Dies ist nun geschehen. Alle Spiele sind durchgeführt und der TV N I belegt den zweiten Rang mit 13:5 Punkten hinter der Spvgg. Ottenau. (17:1) . Ein grosser Erfolg , zumal man erst vor zwei Jahren in die Bezirksliga zurückgekehrt war. Weitere Informationen zum Aufstieg erfolgen zeitnah.

 

Kreisklasse A 1: TB Sinzheim III - TV Neuweier III 2:8

 

Auch die dritte Mannschaft befindet sich ganz vorne in ihrer Klasse (10:0 Punkte) und hat noch ein Spiel zu bestreiten. In Sinzheim liess man nichts anbrennen und kam zu einem deutlichen Auswärtssieg.

 

Punkte für Neuweier: Stefan Pfeifer/Michael Daferner im Doppel. Einzel: Stefan Pfeifer , Niklas Huck und Marc Pfeifer (je zwei Siege), Michael Daferner (1 Sieg).

 

xxx

 

Saisonende mit Kantersieg und Sprung auf Rang zwei

Tischtennis-Bezirksliga: TV Neuweier – TV Gernsbach        9:2

 Aufgrund der Coronasituation wurde bekanntlich vom Verband beschlossen, die Tischtennissaison mit Beendigung der Vorrundenspiele abzuschliessen.  

Im letzten Spiel gelang hierbei dem TV N ein deutlicher Heimerfolg gegen den designierten Absteiger Gernsbach. Somit gelang der Sprung auf Rang 2 der Bezirksliga, der am Ende zum Aufstieg in die Landesklasse berechtigt. Allerdings gilt es noch die Resultate der direkten Konkurrenten Weitenung und Gamshurst abzuwarten , die in der kommenden Woche noch ihre Abschlusspartien bestreiten. Jedenfalls hat der TV N schon einmal vorgelegt und mit 13:5-Punkten eine erfolgreiche Runde beendet. 

Bereits in den Eingangsdoppeln sorgte man gegen Gernsbach für klare Verhältnisse, denn alle drei Spiele wurden durch T. Paul/Tränkel, A. Paul/Oppermann und Klein/Himmel gewonnen. In der Folge war Spitzenspieler Wolfram Oppermann zweimal nach starken Auftritten erfolgreich, während Andreas Paul leider zweimal den Kürzeren zog. Christof Klein und Thorsten Paul dominierten in der Mittelgruppe recht sicher; in der Schlussgruppe gewann Claus Tränkel , nach anfänglichen Schwierigkeiten und Martin Himmel machte mit einem klaren Dreisatzsieg den Deckel zum Gesamtsieg drauf.

Punkte für Neuweier: T.Paul/Tränkel , A.Paul/Oppermann, Klein/Himmel (je 1), W.Oppermann (2), T.Paul, C. Klein, C.Tränkel und M.Himmel (je 1). 

xxxxx

 

 

Auswärtssieg im Verfolgerduell

 

Tischtennis-Bezirksliga: TTV Gamshurst - TV Neuweier     5:9

 

Einen nicht unbedingt zu erwartenden Auswärtserfolg landete der TV N beim Gastspiel in Gamshurst und schloss damit nach Punkten mit den Gastgebern auf (je 11:5 Punkte und Rang 3). Endlich gelangen in den Eingangsdoppeln durch T. Paul/Tränkel und C.Klein/M. Himmel bei einer Niederlage von A. Paul. /W. Oppermann wieder zwei Siege. In der Spitzengruppe hatte Christof Klein trotz starker Gegenwehr gegen den Ligabesten das Nachsehen, während Andreas Paul nach klasse Vorstellung mit 3:1-Sätzen dominierte.  In der Mittelgruppe schraubten Wolfram Oppermann (3:2-Sieg) und Thorsten Paul (3:1-Erfolg) die Führung auf 5:2 für den TV N.

 

In der Schlussgruppe verlor Martin Himmel in drei knappen Sätzen und Claus Tränkel gewann dagegen in drei zum 6:3. Im zweiten Durchgang wurde es spannend, denn nun kamen die Gastgeber durch zwei Siege über A. Paul und C. Klein auf 5:6 heran. Doch die wieder einmal herausragende Mittelgruppe sorgte mit dem knappen 5-Satzsieg von T. Paul und dem überlegenen 3:0 von W. Oppermann für die Vorentscheidung. Mit seinem zweiten Einzelsieg sicherte C. Tränkel letztlich den verdienten Gesamterfolg, womit die Tuchfühlung zur Spitze gewahrt wurde. 

 

Punkte für Neuweier: T. Paul/Tränkel (1), Klein/Himmel (1), A. Paul (1), T. Paul und W. Oppermann (je 2) und C. Tränkel (2). 

 

 

Kreisliga A:  TV Neuweier II - SV Weitenung II      9:1

 

Mit dem mehr als deutlichen 9:1 gegen den Lokalrivalen setzte sich die Zweite mit 13:3-Zählern wieder an die Spitze. 

 

Die Einzelpunkte besorgten J. Wittenzellner (2) und M. Wittsack, S. Seitz, G. Muscarello und M. Ernst (je 1).  Zu Beginn konnten alle drei Doppel durch Wittenzellner/Ernst, Seitz/Muscarello und Wittsack/Daferner gewonnen werden. 

 

Vorschau: Samstag, 4.12.2021: 18:00 Uhr Bezirksliga

 

TV Neuweier - TV Gernsbach

 

Unter Vorbehalt wegen der aktuellen Coronalage erwartet der TV N zum letzten Vorrundenspiel den Vorletzten aus dem Murgtal . Sollte die Partie stattfinden sind zwei Punkte fest eingeplant. Für Zuschauer ist ein aktueller Negativ-Coronatest notwendig. 

 

Wolfram Oppermann untermauerte mit zwei weiteren Einzelsiegen seine Vormachtstellung in der Mittelgruppe.

 

Thorsten Paul steuerte mit zwei Einzelsiegen und dem erneuten Sieg im Doppel mit Claus Tränkel drei Punkte bei.

 

 

 

XXXXX

Niederlage beim Spitzenreiter 

 

Tischtennis-Bezirksliga: Spvgg. Ottenau III - TV Neuweier       9:5

 

 Mit einer 5:9-Niederlage im Gepäck kehrte der TV N vom Gastspiel aus dem Murgtal zurück. Damit blieb man leider im dritten Spiel in Folge ohne Sieg und hat mit 9:5-Punkten zunächst den direkten Kontakt zur Spitze der Liga eingebüsst. 

 

Bereits in den Eingangsdoppeln geriet man ins Hintertreffen, denn nur T.Paul/Tränkel  waren nach 0:2-Satzrückstand noch in 5 Sätzen erfolgreich. In der Folge bauten die Gastgeber vor allem durch die starke Spitzengruppe aus. Hier mussten Andreas Paul und Christof Klein alle vier Punkte abgeben, zeigten aber dennoch hervorragende Gegenwehr und schrammten nur knapp an zumindest einem Punkt vorbei. Die Mittelgruppe agierte auf Seiten des TV N am besten, denn Wolfram Oppermann, konnte erneut mit zwei 5-Satzerfolgen aufwarten und bleibt bester Spieler im mittleren Paarkreuz in der Liga. Thorsten Paul gewann sein zweites Einzel deutlich und musste sich im ersten Spiel in 2:3 Sätzen beugen. Den fünften Punkt für Neuweier besorgte Claus Tränkel im ersten Einzel mit klarem Erfolg in der Schlussgruppe, musste aber am Ende im zweiten Spiel den Ottenauern den Siegpunkt überlassen.  Eine starke Leistung zeigte Nachwuchshoffnung Marvin Ernst (ersetzte Martin Himmel ), bei seinem Debüt in der Ersten , trotz Niederlagen im Doppel mit Christof Klein und im Einzel gegen den besten Spieler der Schlussgruppe. 

 

Punkte für Neuweier: T.Paul/Tränkel (1), W. Oppermann (2), T. Paul (1), C. Tränkel (1). 

 

Kreisliga A: TTF Rastatt III - TV Neuweier II       9:4

 

Die erste Niederlage musste die ersatzgeschwächte Zweite Mannschaft in Rastatt hinnehmen, bleibt aber weiterhin oben in der Liga dabei.

 

Die Punkte für Neuweier II errangen Marvin Ernst/Michael Daferner im Doppel, und Patrick Lorenz, Marvin Ernst und Joachim Wittenzellner (je 1) in den Einzeln.

Vorschau: Bezirksliga, Samstag, 27.11.2021: 18.00 Uhr

TTV Gamshurst - TV Neuweier

Ein weiteres schweres Auswärtsspiel wartet in Gamshurst (11:3-Punkte) auf den TV N (9:5). Dennoch ist es möglich, zu punkten, um wieder Tuchfühlung zur erweiterten Spitzengruppe zu bekommen.

XXXXX

 

Vermeidbare Niederlage in Weitenung 

Tischtennis-Bezirksliga: SV Weitenung - TV Neuweier      9:7

Im Nachbarschaftsduell in Weitenung musste der TV N die erste Saisonniederlage hinnehmen. Beide Teams gingen das Spiel gehandicapt an, da bei den Gastgebern Stammspieler ersetzt werden mussten und auf Neuweierer Seite Christof Klein zwar aufgestellt, aber nicht an der Platte antreten konnte. Dennoch führte der TV N nach den Doppeln und Siegen von A.Paul/Oppermann und T.Paul/Tränkel mit 2:1. In der Folge drehten die Weitenunger das Spiel. In der Spitzengruppe blieb man auf Seiten des TVN durch die Niederlagen von Andreas Paul und durch Christof Kleins Verletzung diesmal ohne Sieg. In der Mittelgruppe steuerten Thorsten Paul und Wolfram Oppermann je einen Sieg bei, leider am Ende zu wenig, da beide gegen die an diesem Tag starke Nr. 3 der Gastgeber unterlagen. In der Schlussgruppe gelangen Claus Tränkel zwei Siege; Martin Himmel war einmal erfolgreich und verlor etwas überraschend sein zweites Einzel. Im Schlussdoppel hatten A.Paul/Oppermann letztlich in vier Sätzen das Nachsehen, so dass beide Punkte in Weitenung blieben. Durch diese Niederlage liegt der TV N in der dichtgedrängten Spitzengruppe mit 9:3-Punkten und punktgleich mit Gamshurst auf Rang drei. 

Punkte für Neuweier: Zwei Doppel, T. Paul, W.Oppermann (je 1), C.Tränkel (2) und M.Himmel (1).

 

Kreisliga A:  TuS Sasbachried - TV Neuweier II       6:9

Nach dem neuerlichen Auswärtssieg behauptete die Zweite Mannschaft mit 11:1-Punkten die Tabellenführung.

Punkte für den TV N II: Doppel Lorenz/Seitz und Wittsack/Muscarello, M. Himmel (1), M. Wittsack (1), M.Köninger (1), S. Seitz (2) und G. Muscarello (2).

 

Kreisklasse A: Rastatter TTC III - TV Neuweier III     2:8

Auch die Dritte bleibt nach ihrem Auswärtssieg vorne dabei. Erfolgreich waren hier Pfeifer/Daferner im Doppel und Stefan Pfeifer (2), Michael Daferner (2), Loris Schmälzle (2) und Marc Pfeifer (1) im Einzel.

 

Jungen Bezirksliga: TTC Iffezheim - TV Neuweier     3:7

Mit dem dritten Sieg im  3. Spiel bleibt die Jugend weiter an der Spitze. Trotz zwei Niederlagen in den Eingangsdoppeln reichte es zum deutlichen Gesamtsieg.

Punkte für Neuweier: Marvin Ernst (3), Loris Schmälzle (2), Matthias Pfeifer (2).

 

 

Vorschau: Samstag, 20.11.2021, 18.00 Uhr Bezirksliga

Spvgg.Ottenau III - TV Neuweier

Beim Tabellenführer aus dem Murgtal (11:1 Punkte) ist der TV N (9:3) nicht chancenlos. Je nach Aufstellung ist durchaus ein Erfolgserlebnis im Bereich des Möglichen.

 

                                                               XXXXXXXX

 

Erster Punktverlust nach Marathonmatch 

Tischtennis-Bezirksliga: TV Neuweier - Rastatter TTC         8:8

 

In einem äusserst spannenden Spiel musste sich der TV N gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen Gast  am Ende mit einem gerechten Unentschieden begnügen. 

Waren es bisher die Eingangsdoppel, die den Grundstein legten, konnte diesmal nur ein Doppel durch T.Paul/Tränkel gewonnen werden. Doch durch vier Einzelsiege in Folge durch A. Paul, C. Klein, T. Paul und W. Oppermann schien der TV N in die Erfolgsspur einzubiegen und es stand 5:2. Doch die Gäste konterten, denn C. Tränkel, M. Himmel und A. Paul in seinem 2. Match unterlagen zum 5:5. Danach entwickelte sich ein extrem spannender und wechselhafter Spielverlauf: Christof Klein mit seinem zweiten starken Auftritt, Wolfram Oppermann, der weiter ungeschlagen blieb und Martin Himmel sorgten für drei weitere Neuweierer Punkte. Niederlagen von Thorsten Paul und Claus Tränkel liessen die Gäste allerdings zum 8:7 herankommen. So musste das Schlussdoppel über Remis oder Sieg für den TV N entscheiden. Nach auch hier wechselhaftem Spielverlauf mussten sich T.Paul/Tränkel nun in 2:3 -Sätzen beugen, so dass die Gäste noch zum verdienten Unentschieden kamen. Mit 9:1-Punkten befindet sich der TV N weiter in der Spitzengruppe, während die Rastatter nach ihrem überraschenden Kantersieg gegen Weitenung aufschliessen konnten.